Banner

 

 

 

 

 

 

 

Büssing-NAG

 

 

 

 

 

Die Gründung der Firma Büssing geht bis auf das Jahr 1903 zurück. Büssing gilt als ältester deutscher Lkw Hersteller. Von Anfang an wurden Lkw und Omnibusse gefertigt. 1931 übernahm Büssing die AEG Tochter NAG und wurde zu Büssing-NAG. Büssing fertigte viele Lkw Typen  von 1,5t bis 9,5t Nutzlast. Als Abwandlungen einiger Lastkraftwagen gab es auch Sattelschlepper und Radschlepper. Es wurden auch spezielle Lkw für die Wehrmacht hergestellt. Vom dreiachsigen Lkw Typ G 31 wurden von 1931 bis 1935 2.593 Stück hergestellt. Die Stückzahl des Einheits-Diesel ist noch nicht gesichert. Nach bekannten Fahrgestellnummern sind 3.195 Fahrzeuge belegt. Möglicherweise lag die Gesamtproduktion aber höher. Von den 4,5t Lkw Typ 500 A/S und 4500 A/S wurden fast 15.000 Exemplare gefertigt. Darüber hinaus hatte die Wehrmacht noch unzählige ehemals zivile Büssing Lastkraftwagen. Basierend auf vielen dieser Lkw Modelle bot Büssing-NAG auch Fahrgestelle für Omnibusse an. Entsprechend häufig waren Omnibusse auf Büssing-NAG Fahrgestellen zu sehen. Dabei reichte die Palette von leichteren Fahrzeugen auf 2-3t Fahrgestellen bis zu schweren dreiachsigen Fahrzeugen. Auch in der Wehrmacht waren Büssing-NAG Omnibusse häufig anzutreffen.

 

 

 

 

 

 

Baujahr:

Nutzlast in t:

Stückzahl:

 

 

Geländegängige Sechsrad-Lastkraftwagen (Sonderkonstruktion):

 

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ G 31

1931-1935

1,5 (Gelände 1,0)

2.593

 

 

Büssing-NAG Typ G 31 K

1934-1935

ca. 3,0 - 3,5

43

 

 

Büssing-NAG Typ III GL 6

1929-1938

3,3 (Gelände 2,5)

343

 

 

Büssing-NAG Typ KV

1936-1938

3,5

137

 

 

Büssing-NAG Typ KD

1936-1938

3,5

521

 

 

Büssing-NAG Typ HWa (Einheits-Diesel)

1937-1940

2,5

mindestens 3.195

 

 

 

 

 

 

 

 

Lastkraftwagen:

 

 

 

 

 

Büssing Typ III, III GL

1919-1924

3,5 - 4,0

 

 

 

Büssing Typ IV

1919-1924

3,5 - 4,0

 

 

 

Büssing Typ III GE

1924-1928

3,0 - 3,5

 

 

 

Büssing Typ III GL

1924-1931

3,0 - 3,5

 

 

 

Büssing Typ V G

1924-1931

5,0 - 6,0

 

 

 

Büssing Typ VI GL

1924-1930

6,0 - 7,5

 

 

 

Büssing Typ IV G

1925-1930

4,0 - 5,0

 

 

 

Büssing Typ III GL B

1927-1930

3,0 - 3,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ Burglöwe (verschiedene Typen)

1931-1939

1,5 - 3,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ 40 (N), 400 (ab 1933)

1931-1933

4,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ 50, 500 (ab 1933)

1931-1933

5,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ 80

1931-1932

9,35 - 11,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ 350

1933-1939

3,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ 401

1933-1936

4,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ 501 / 502

1933-1937

5,0 (502 5,5 & 6,5)

 

 

 

Büssing-NAG Typ 801 / 802

1933-1935

8,2 - 8,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ 305

1935-1937

3,0 - 3,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ 375

1935-1937

3,5 - 4,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ 504 V-A, ab 1936: 504 (Allradantrieb)

1935-1941

6,0 - 6,25

 

 

 

Büssing-NAG Typ 550

1935-1937

5,0 - 5,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ 650

1935-1939

5,5 - 6,5

 

 

 

Büssing-NAG Typ 900

1935-1940

9,35 - 11,5

654

 

 

Büssing-NAG Typ 400

1936-1939

4,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ 654 (Allradantrieb)

1936-1942

5,75 - 6,25

 

 

 

Büssing-NAG Typ 500, ab 1940 500 S

1938-1942

4,75

 

 

 

Büssing-NAG Typ 500 A

1940-1942

4,77

 

 

 

Büssing-NAG Typ 4500 S-1

1942-1945

4,6

 

 

 

Büssing-NAG Typ 4500 A-1

1942-1945

4,5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Radschlepper und Sattelschlepper:

 

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ DZ 1

1930-1935

8,0 - 11,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ WG

1931-1936

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ SS / SS lang

1931-1936

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ Dieselschlepper

1933-1944 (?)

bis 25,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ DS

1934-1938

8,0 - 9,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ ES

1935-1937

15,0 - 16,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ FS 550 / 650

1936-1940

25,0

 

 

 

Büssing-NAG Typ FS 654 (Allradantrieb)

1936-1940

9,5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Omnibusse:

 

 

 

 

 

Büssing Typ III GLn

1924-1931

 

 

 

 

Büssing Typ VI GLn Polizei Mannschaftswagen

19??-1931

 

 

 

 

Büssing Typ VI GLn

1931

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ Burglöwe (verschiedene Typen)

1931-1939

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 350 N

1933-1939

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 400 N

1936-1939

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 80 N

1931-1932

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 802 N

1934-1935

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 550 N, 650 N

1935-1939

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 900 N

1935-1941

 

239

 

 

Büssing-NAG Typ 300 T, 350 T, 400 T, (Trambus)

1937-1939

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 500 T, 650 T (Trambus)

1938-1941

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 500 N

1938-1941

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ EDO (Trambus, 3-achs.)

1939-1944

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 4500 T (Trambus)

1942-1944

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gepanzerte Radfahrzeuge:

 

 

 

 

 

Zehnradwagen (ZRW)

1928

 

2

 

 

6-Rad Panzerspähwagen Büssing-NAG G 31 p

1932-1935

 

54

 

 

8-Rad Panzerspähwagen Büssing-NAG Typ GS

1937-1943

 

ca. 950

 

 

8-Rad Panzerspähwagen Büssing-NAG Typ Tp.

1943-1945

 

ca. 460

 

 

 

 

 

 

 

 

Halbkettenfahrzeuge:

 

 

 

 

 

leichter Zugkraftwagen 1t (Sd. Kfz. 10) (Lizenzfertigung)

1939-1943

1,5

4.500 (incl. D 7 p)

 

 

mittlerer Zugkraftwagen 5t (Sd. Kfz. 6)

1934-1943

1,5

2.723

 

 

mittlerer Zugkraftwagen 8t (Sd. Kfz. 7) (Lizenzfertigung)

1934

1,5

10

 

 

schwerer Wehrmachtsschlepper (s.W.S.)

1943-1945

4,0

710+

 

 

 

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

 

 

 

<< zurück zu den deutschen Herstellern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung