Banner

 

 

 

 

Büssing-NAG Typ 500 (G), ab 1940 Typ 500 S

 

 

Büssing-NAG 500 S t-mil, WH-146299, Georgens

 

 

Der Büssing-NAG Typ 500 wurde von 1938 bis 1941 gefertigt. Ab 1940 wurde er als Büssing-NAG Typ 500 S bezeichnet. Er wurde von einem 6 Zylinder Dieselmotor mit 105 PS Leistung angetrieben und hatte eine Nutzlast von 4.75t. Anfangs erhielten Fahrzeuge, die für die Wehrmacht gebaut wurden, noch das offene Einheitsführerhaus.

 

 

 

 

 

Büssing-NAG 500 S, WH-262464, Hoppe

 

 

Der Büssing-NAG Typ 500 S war an den 7 Lüftungsschlitzen in den Seitenblechen der Motorhaube erkennbar. Später erhielt auch die Wehrmacht Fahrzeuge mit dem serienmäßigen Führerhaus. Diese hatten zusätzliche Staufächer unter der Pritsche und zusätzliche Ösen für die Planenverzurrung an den Bordwänden.

 

 

 

 

 

Büssing_NAG_500_S_mit_SauerstUmfüllger_10_50_A

 

 

Auf diesen Büssing-NAG 500 S war ein Sauerstoff-Umfüllgerät 10-50 A aufgebaut. Ein zusätzliches Haus befand sich direkt hinter dem Führerhaus. Interessant ist, dass das Fahrzeug bei einer Einheit des Heeres lief und nicht bei der Luftwaffe.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu Büssing-NAG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung