Banner

 

 

 

 

 

 

 

Steyr Daimler Puch AG

 

 

 

 

 

Ursprung der Steyr-Daimler-Puch AG war eine 1830 in Steyr von Leopold Werndl gegründete Fabrik für Gewehre. Die Rüstungsproduktion wich ab 1894 dem Bau von Fahrrädern und nach 1918 der Fertigung von Automobilen. Ab 1923 lautete der Name Steyr-Werke AG. Die Steyr Daimler Puch AG entstand aus der Fusion der Austro-Daimler AG mit der Puch-Werke AG 1928 und 1934 mit der Fusion mit der Steyr-Werke AG. Im Deutschen Reich war die österreichische Firma Steyr am 1.12.1938 mit 24.807 registrierten Pkw vertreten.
Von der österreichischen Armee wurden 1.200 Kübelwagen des Typs Steyr 250 übernommen. Des Weiteren wurden auch 6-rad Geländelastkraftwagen für die österreichischen Streitkräfte und später für die Wehrmacht hergestellt. Diese waren recht aufwendig konstruiert. Bis 1941 wurden etwa 4.500 Fahrzeuge hergestellt. Während des Krieges wurden der Steyr Typ 1500 A als Mannschaftswagen und Lkw gefertigt. Steyr fertigte 12.450 Fahrzeuge. Weitere 5.600 Fahrzeuge wurden bei der Auto-Union Werk Wanderer gefertigt. Ab August 1944 wurde der etwas verbesserte und in der Nutzlast gesteigerte Steyr Typ 2000 A hergestellt. Bis Februar 1945 wurden etwa 6.400 Exemplare dieses Typs gefertigt.

 

 

 

 

 

 

Baujahr:

Nutzlast in t:

Stückzahl:

 

 

Kübelwagen:

 

 

 

 

 

Steyr 250 (4x2)

1938-1940

 

1.200

 

 

Steyr 1500 A & 2000 A (Typ 274) (4x4)

1941-1945

 

18.850 (incl. LKW)

 

 

Steyr 40 D (6x4)

1935-1937

 

67

 

 

Steyr 640 (6x4)

1939-1941

 

wenige

 

 

 

 

 

 

 

 

Personenkraftwagen:

 

 

 

 

 

Steyr VII

1925-1929

 

2.150

 

 

Steyr XII

1926-1929

 

11.124

 

 

Steyr XX

1928-1929

 

2.900

 

 

Steyr XVI

1928-1929

 

400

 

 

Steyr 30 (XXX)

1930-1932

 

2.200

 

 

Steyr 30 S, SL

1932-1933

 

675

 

 

Steyr 430

1933-1935

 

1.250

 

 

Steyr 100

1934-1936

 

2.850

 

 

Steyr 120 Super

1935-1936

 

1.200

 

 

Steyr 530

1935-1936

 

456

 

 

Steyr 125 Super

1936-1937

 

200

 

 

Steyr 50 & 55

1936-1940

 

13.000

 

 

Steyr 200

1936-1940

 

5.040

 

 

Steyr 630

1937-1939

 

500

 

 

Steyr 220

1937-1941

 

5.900

 

 

 

 

 

 

 

 

Geländegängige Sechsrad-Lastkraftwagen (Sonderkonstruktion):

 

 

 

 

 

Steyr 40 D (Typ 140, 340 (Bundesheer Ausführung))

1932-1933

2,0

20

 

 

Steyr 40 D (Typ 440)

1935-1937

1,5

713

 

 

Steyr 640

1937-1941

1,5

3.780

 

 

 

 

 

 

 

 

Lastkraftwagen:

 

 

 

 

 

Steyr III

1922-1928

2,5 - 3,0

ca. 800

 

 

Steyr XII N

1927-1929

1,0

2.180

 

 

Steyr XV

1928

2,5 - 3,0

240

 

 

Steyr XVII

1929-1930

3,0

424

 

 

Steyr 40, 40 L, 240

1931-1933

0,65 - 1,5

442

 

 

Steyr 110, 210

1934-1938

?

210

 

 

Steyr 540 (40 N)

1936

1,5

60

 

 

Steyr 740

1935-1939

1,6

350

 

 

Steyr 150, 250 (nur sehr wenige als Lieferwagen)

1938-1940

0,75

205

 

 

Steyr 1500 A & 2000 A (Typ 270)

1941-1944

1,675 - 2,0

18.850 (incl. PKW)

 

 

 

 

 

 

 

 

Omnibusse:

 

 

 

 

 

Steyr 740

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kettenschlepper:

 

 

 

 

 

Steyr RSO/01

1942-1943

1,7

2.600

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den österreichischen Herstellern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung