Banner

 

 

 

 

schwerer Zugkraftwagen 18t (Sd. Kfz. 9)

 

 

SdKfz_9_s_Zgkw_18t_01

 

 

Der schwere Zugkraftwagen 18t (Sd. Kfz. 9) wurde hauptsächlich zum Bergen von Panzer- kampfwagen eingesetzt. Mit dem Gewicht eines Panzerkampfwagen III oder Panzerkampfwagen IV hatte er in der Regel keine Probleme.

 

 

 

 

 

SdKfz_9_s_Zgkw_18t_mit_Rohrwagen_21cm_Mörser_18-19(t)_auf_Rollbahn

 

 

Einige s. Zgkw. 18t wurden als Zugfahrzeuge für schwere und schwerste Geschütze und deren Teillasten eingesetzt. Dieser hier schleppte einen Rohrwagen der 21cm Skoda Kanone.

 

 

 

 

 

SdKfz_9_s_Zgkw_18t_&_SdAh_116

 

 

Bei der Bergung von Panzerkampfwagen III und IV kam auch der vierachsige Sd. Ah. 116 zum Einsatz. Derartige Züge hatten eine beachtliche Länge, was das Rangieren in bebautem Gelände sehr erschwerte.

 

 

 

 

 

SdKfz_9_Bj_ca_1943_mit_Mannschaft

 

 

Ab Anfang 1943 wurde eine stabile, rohrförmige Stoßstange angebracht. Später wurden auch die vorderen Kotflügel gekürzt. Diese Details sind auf diesem Foto gut zu erkennen.

 

 

 

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-311-0904-04A,_Italien,_Zugkraftwagen,_Panzer_VI_(Tiger_I)

 

 

Ab Ende 1943 oder Anfang 1944 wurden die vorderen Kotflügel und auch die Aufstiegshilfen zwischen den Kotflügeln umgestaltet und vereinfacht. Die abgebildete Fahrzeuge gehörten zur s. Pz. Abt. 508 und wurden 1944 in Italien aufgenommen. (Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

SdKfz_9_spät_Winter_via_Forster

 

 

Auf dieser Aufnahme eines Sd. Kfz. 9 der Panzergrenadier-Division Großdeutschland sind die gekürzten Kotflügel und die vereinfachte Aufstiegshilfe gut anzusprechen.

 

 

 

 

 

SdKfz_9_Erdsporn_NARA_01

 

 

Zur Steigerung der Zugkraft auf schlechtem Untergrund erhielten einige Fahrzeuge einen massiven Erdsporn am Heck. Derartige Fahrzeuge wurden zumeist an Panzereinheiten ausgegeben, die mit dem Panzerkampfwagen Panther ausgestattet waren. (Foto: NARA)

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zum s. Zgkw. 18t

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung