Banner

 

 

 

 

Tiefladeanhänger für Panzerkampfwagen 20t (Vs. Ah. 642)
Tiefladeanhänger für Panzerkampfwagen 22/23t (
Sd. Ah. 116)

 

 

SdAh_116_&_PzBefWg_3

 

 

Der Tiefladeanhänger für Panzerkampfwagen 22t (Sd. Ah. 116) wurde im Dezember 1940 offiziell eingeführt. Er folgte der Versuchsausführung, die als Tiefladeanhänger für Panzerkampfwagen 20t (Vs. Ah. 642) bezeichnet wurde. Panzerfahrzeugen bis 22t, später 23t, konnten transportiert werden. Auf dem hinteren Fahrgestell befand sich eine Kabine für den Lenker des Anhängers. Gezogen wurde er in der Regel von einem s. Zgkw. 12t (Sd. Kfz. 8) oder einem s. Zgkw. 18t (Sd. Kfz. 9).

 

 

 

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-154-1991-07A,_Russland-Mitte,_Sturmgeschütz_III_auf_Anhänger

 

 

Zum Aufladen oder Abladen eines Panzerfahrzeuges musste die Plattform abgesenkt und das hintere Fahrgestell ausgefahren werden. Die Nutzlast des Anhängers war zwar mit 22/23t angegeben, gelegentlich sah man aber auch schwerere Lasten bis etwa 28t. (Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

SdAh_116_Russland_42

 

 

Der Sd. Ah. 116 hatte eine Gesamtlänge von 14,4m und eine Breite von etwa 3m. Der gesamte Zug brachte damit eine beträchtliche Länge auf die Straße, die von den Fahrern ein großes Maß an Können abverlangte.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den Sonder-Anhängern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung