Banner

 

 

 

 

 

 

Puchwerke AG

 

 

 

 

 

Die Puch-Werke wurden 1899 von Johann Puch in Graz als Erste Steiermärkische Fahrrad-Fabriks-AG gegründet. Anfangs wurden Fahrräder gefertigt, ab 1901 auch Motorräder und ab 1906 Automobile. 1914 wurde das Unternehmen in Puchwerke AG umbenannt. Während des 1. Weltkriegs produzierte Puch Lastkraftwagen für die K. u. K. Armee. Wegen finanzieller Schwierigkeiten wurde 1923 eine Interessengemeinschaft mit der Austro-Daimler AG eingegangen und die Produktion von Pkw und Lkw eingestellt. 1928 wurde dann zur Austro Daimler Puchwerke AG fusioniert. Die 1930 begonnene Kooperation mit der Steyr AG führte 1934 zur Vereinigung in der Steyr Daimler Puch AG.

 

 

 

 

 

 

Baujahr:

Stückzahl:

 

 

Krafträder:

 

 

 

 

Puch 250 (T, E, L, R & T3)

1929-1938

19.505

 

 

Puch 250 (Sport, SL & S4)

1930-1942

ca. 8.800

 

 

Puch 500 (Z, N, N2, V, L & VL)

1931-1938

4.329

 

 

Puch 800

1936-1938

550

 

 

Puch 200

1937-1940

9.585

 

 

Puch 350 GS

1938-1942

2.500

 

 

Puch 125

1940-1945

ca. 4.000

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den österreichischen Herstellern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung