Banner

 

 

 

 

 

 

 

Société des Moteurs et Automobiles Lorraine

 

 

 

 

 

Im Jahr 1905 begann die Société Lorraine des Anciens Etablissements De Dietrich & Cie die Fertigung von Automobilen. Später wurden auch Flugzeugmotoren gefertigt. Im Jahr 1928 verkaufte die Familie De Dietrich ihre Anteile und die Firma benannte sich in Société des Moteurs et Automobiles Lorraine um. 1930 wurde Lorraine von der Société Générale Aéronautique übernommen. Die Fertigung von Flugzeugmotoren wurde ausgeweitet und es kam zur Lizenzfertigung von Sechsrad Fahrgestellen der Firma Tatra. Mit der Einstellung der Automobilfertigung im Jahr 1935 konzentrierte sich das Unternehmen ganz auf die Fertigung von Rüstungsgütern.

 

 

 

 

 

 

Baujahr:

Nutzlast in t:

Stückzahl:

 

 

Geländegängige Sechsradfahrzeuge:

 

 

 

 

 

Lorraine 72

1934 - 193?

1,5

ca. 200

 

 

Lorraine 28

1937 - 1939

2,7

ca. 362

 

 

Lorraine 24/58

?

8,5

?

 

 

 

 

 

 

 

 

Gepanzerte Vollkettenfahrzeuge:

 

 

 

 

 

Lorraine 37 L

1938 - 1940

0,81

ca. 480

 

 

Lorraine 38 L

1938 - 1940

0,5

ca. 150

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den französischen Herstellern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung