Banner

 

 

 

 

kleiner Panzerfunkwagen (Sd. Kfz. 260 & 261) Ausf. A & B

 

 

SdKfz_260_in_Wisoki_Juni_1943

 

 

Obwohl die ersten Verträge zur Lieferung der kleinen Panzerfunkwagen (Sd. Kfz. 260 & 261) schon 1937 abgeschlossen wurden, waren im September 1940 erst zwei Versuchsfahrzeuge der Ausf. A vorhanden. Die Serienfertigung der kleinen Panzerfunkwagen (Sd. Kfz. 260 & 261) begann im April 1941 und endete im April 1943. Das Sd. Kfz. 260 verfügte nur über eine Stabantenne. Das abgebildete Fahrzeug der Ausf. B wurde im Juni 1943 in Wisoki aufgenommen.

 

 

 

 

 

SdKfz_261_mit_Zivilisten_PzAA10_10_PzGrenDiv

 

 

Im Gegensatz zum Sd. Kfz. 260 hatte das Sd. Kfz. 261 eine umklappbare Bügelantenne. Typisch für die Sd. Kfz. 260/261 war die Gitterabdeckung des Mannschaftsraums, die sich mittig hochklappen lies.

 

 

 

 

 

SdKfz_261_2_PD

 

 

Dieser kleine Panzerfunkwagen (Sd. Kfz. 261) Ausf. A der 2. Panzer Division ermöglicht eine gute Sicht auf das Dach des Fahrzeugs. Die umklappbare Bügelantenne und die Gitterabdeckung sind sehr gut zu erkennen. Die Fahrzeuge der Serie Sd. Kfz. 260/261 hatten 4 Mann Besatzung und waren unbewaffnet.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den 4-Rad Panzerspähwagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung