Banner

 

 

 

 

leichter Schützenpanzerwagen (2cm) (Sd. Kfz. 250/9) Ausf. A & B

 

 

SdKfz_250_09_A_Filzlaus_der_2_Kompanie_PzAA14_14PD

 

 

Speziell für die Aufklärungstruppe wurde der leichte Schützenpanzerwagen (2cm) (Sd. Kfz. 250/9) entwickelt. Er hatte ein geschlossenes Dach und einen Drehturm, der mit einer 2cm KwK 38 und einem MG bewaffnet war. Dieser war vom leichten Panzerspähwagen (Sd. Kfz. 222) über- nommen worden. Die ersten drei Versuchsfahrzeuge waren im Juli 1942 zur Truppenerprobung an der Ostfront. Das abgebildete Fahrzeug gehörte zur 2. Kompanie der Panzer-Aufklärungs- Abteilung 14 der 14. Panzer Division. Das Foto wurde vermutlich im Jahr 1944 aufgenommen.

 

 

 

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-702-0420-32A,_Russland-Nord,_Waffen-SS_mit_Kränzen,_SchützenpanzerDie Serienfertigung des Sd. Kfz. 250/9 begann um die Jahres- wende 1942/43 auf Basis der Ausf. A des le. SPW. Die letzten Exemplare dieser Ausführung wurden im Januar 1944 ausge- liefert. Das Fahrzeug diente als Ersatz für die 4-Rad Panzer- spähwagen, deren Geländegängigkeit an der Ostfront zu gering war. Das gezeigte Fahrzeug einer Panzer-Aufklärungs- Abteilung der Waffen-SS hatte den Panzeraufbau Sd. Kfz. 250E. Die drei Versuchsmuster dagegen hatten den Panzer- aufbau Sd. Kfz. 250/Z. (Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

SdKfz_250_09_nA_mit_Soldaten

 

 

Ab März/April 1944 wurde auch das Sd. Kfz. 250/9 auf Basis der Ausf. B des le. SPW gefertigt. Die letzten Exemplare wurden im Februar 1945 ausgeliefert. Der Turm war vereinfacht worden und hatte eine stärkere Frontpanzerung. In dieser Form kam dieser auch beim 8-Rad Panzerspähwagen Sd. Kfz. 234/1 zum Einsatz. Die Sockellafette für die Hauptbewaffnung war bei dieser Ausführung durch eine Schwebelafette ersetzt worden. Der Turm dieses Sd. Kfz. 250/9 war mit einer Plane abgedeckt worden. Die Waffen waren allerdings ausgebaut.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zum le. SPW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung