Banner

 

 

 

 

15cm sFH 18/1 auf Fgst. Panzer III/IV (Sf.) (Sd. Kfz. 165)

 

 

15cm_sFH18_auf_Gw_III_IV_Hummel_Winter_1943

 

 

Bereits Mitte 1942 wurde eine Selbstfahrlafette für die 15 cm schwere Feldhaubitze 18 gefordert. So wurde Anfang 1943 das Panzerkampfwagen III/IV Fahrgestell als Zwischenlösung geschaffen, das aus Komponenten der Panzerkampfwagen III und Panzerkampfwagen IV zusammengestellt war. Bei diesem Fahrgestell war der Motor in der Mitte angeordnet. Über dem Motor war das Geschütz aufgebaut. Der so recht hohe Aufbau wurde rundum durch dünne Panzerplatten geschützt, der Kampfraum blieb nach oben jedoch offen. Die so entstandene 15 cm sFH 18/1 auf Fgst. Panzer III/IV (Sf.) (Sd. Kfz. 165) trug auch die Suggestivbezeichnung Hummel. Von Februar 1943 bis März 1945 wurden insgesamt 713 dieser Artillerie-Selbstfahrlafetten hergestellt. Weitere 10 Fahrzeuge entstanden durch Umbau.

 

 

 

 

 

Hummel_Mun_Fzg_NARA_02

 

 

Weitere 157 Fahrzeuge wurden ohne Hauptbewaffnung als Munitionsfahrzeuge hergestellt. (Foto:NARA)

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den Sd. Kfz. Nummern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung