Banner

 

 

 

 

Flakmeßtruppkraftwagen I & II (Kfz. 74)
mit Fahrgestell des m. gl. Lkw. (o)

 

 

Mercedes_Benz_LG_3000_Kfz_74_II_I-Flak-Rgt9_Hoppe

 

 

Den Flakmesstruppkraftwagen (Kfz. 74), abgekürzt Flak Meßtr. Kw. (Kfz. 74),  gab es in zwei Ausführungen, die sich lediglich durch die mitgeführte Ausrüstung unterschieden. Auf dem Flakmesstruppkraftwagen I (Kfz. 74) wurde der Em 4m R (H) (Entfernungsmesser 4m) und weiteres Zubehör des Kommandogerät 36 transportiert. Das Kommandogerät 36 selbst wurde auf einem zweiachsigen Anhänger Sd. Ah. 104 transportiert. Dagegen wurde auf dem Flakmesstruppkraftwagen II (Kfz. 74) ein Em 4m R (H) 34 bzw. 36 transportiert. Das dazugehörige Kommandohilfsgerät 35 wurde auf einem einachsigen Sd. Ah. 53 mitgeführt. Der Flakmesstruppkraftwagen (Kfz. 74) hatte ein geschlossenes Fahrerhaus mit Dachgalerie aber einen offenen  Pritschenaufbau. Solche Fahrzeuge liefen ausschließlich bei der  Luftwaffe.

 

 

 

 

 

Mercedes_Benz_LG_3000_Kfz_74_WL-149816_Flak-ErsAbt_61_Georgens_via_Hoppe

 

 

Auf dieser Aufnahme eine Flakmesstruppkraftwagen I (Kfz. 74) ist gut die Unterbringung des Em 4m R (H) zu erkennen. Dieser war in dem unteren Kasten untergebracht, der auf einer Schiene auf dem Pritschenboden gelagert war. Darauf befand sich der Transportkasten des Berichtigungsgeräts zum Em 4m R (H).

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den Kfz. Nummern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung