Banner

 

 

 

 

Tankspritze (Kfz. 343)
mit Fahrgestell des m. gl. Lkw. (o)

 

 

Henschel 33 FA1 Kfz 343 TS 2,5-186 Metz, bei WL, Archiv Oswald

 

 

Relativ häufig war die Tankspritze (Kfz. 343), abgekürzt  Ts. 2,5 bzw. 2,5a (Kfz. 343), auf dem Fahrgestell des Henschel Typ 33 FA 1 zu finden. Der Wasservorrat lag bei 2500 Litern. Solche Fahrzeuge wurden häufig auf Feldflugplätzen eingesetzt.

 

 

 

 

 

Henschel_Typ_33_TS_2_5

 

 

Die Ts 2,5 hatte ein offenes Faltverdeck wohingegen die Ts 2,5a ein, wie im Bild zu sehen, geschlossenes Fahrerhaus hatte.

 

 

 

 

 

Henschel_Typ_33_FA_1_Kfz_343_&_Ah_301

 

 

Im Gegensatz zum Henschel Typ 33 D 1, der von einem 100 PS starken Motor Typ D angetrieben wurde, war der Henschel Typ 33 FA 1 mit dem 120 PS starken Motor Typ FA ausgestattet. Mit der Ts. 2,5a (Kfz. 343) wurde oftmals ein Anhänger (1 achs.) für Tankspritze (Ah. 301) mitgeführt. In ihm wurden Schläuche und weitere Ausrüstungsgegenstände mitgeführt.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zum Henschel Typ 33

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung