Banner

 

 

 

 

leichter Schützenpanzerwagen (2,8cm s.PzB 41) (Sd. Kfz. 250/11)
Ausf. A

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-732-0111-15A,_Russland,_Schützenpanzer_»Div._Großdeutschland«

 

 

Der leichte Schützenpanzerwagen (s. PzB 41) (Sd. Kfz. 250/11) wurde ab Anfang 1942 gefertigt. Mit ihm sollten die motorisierten Schützen-Regimenter und die Kradschützen eine mobile Panzer- abwehr-Waffe erhalten. Nach K.St.N. 1127 (gp) vom November 1941 wurde jeder Panzerjäger- Gruppe drei Sd. Kfz. 250/11 zugestanden. Dieses Sd. Kfz. 250/11 war bei der Division Groß- deutschland im Einsatz.
(Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

SdKfz_250_11_A_DR_NARA

 

 

Das Sd. Kfz. 250/11 hat sich im Einsatz jedoch nicht bewährt, da die effektive Reichweite der 2,8cm s. Pz. B. 41 zu gering war. Die Produktion wurde daher Anfang 1943 wieder eingestellt. Das Panzerschild der 2,8cm Pz. B. 41 dieses Sd. Kfz. 250/11 einer Einheit der Waffen-SS wurde vergrößert um dem Richtschützen mehr Schutz zu gewähren. (Foto: NARA)

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zum le. SPW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung