Banner

 

 

 

 

Anhänger (1 achs.) für Munition (Sd. Ah. 31) &
Anhänger (1 achs.) für Munition (7,5cm StuK 40) (Sd. Ah. 31/1)

 

 

Sd_Ah_31_hinter_Marder_2_D

 

 

Der Geschlossene Aufbau für Munition auf Anhängerfahrgestell (1 achs.) 900 kg (Sd. Ah. 31) wurde vermutlich 1941 entwickelt und Anfang 1942 eingeführt. Primär diente er zum Transport der 7,5cm Munition der Pak 40 und Pak 41. Der Geschlossene Aufbau für Munition der 7,5 cm Sturmkanone 40 auf Anhängerfahrgestell (1 achs.) 900 kg (Sd. Ah. 31/1) diente dagegen nur zum Transport der Munition der 7,5 cm Sturmkanone 40, von der 64 Granatpatronen ohne Packgefäß befördert werden konnten. Äußerlich war er identisch mit dem Sd. Ah. 31.

 

 

 

 

 

SdAh_31_D691-22

 

 

Diese Abbildung eines Sd. Ah. 31 stammt aus der D 691/22 (Gerätebeschreibung und Beladeplan). Nach dem Beladeplan konnte im Sd. Ah. 31 auch die Munition verschiedener anderer Geschütze und Granatwerfer transportiert werden. 1: Verschlüsse für vordere Klappe, 2: Vordere Klappe, 3: Anschlagbügel für vordere Klappe, 4: Kasten, 5: Anschlagbügel für hintere Klappe & 7: Spatenhalter.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zu den Sonder-Anhängern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung